08.04.2022

"Crazy What Love Can Do", stellen David Guetta, Becky Hill & Ella Henderson fest

News-Titelbild - "Crazy What Love Can Do", stellen David Guetta, Becky Hill & Ella Henderson fest

David Guetta, Becky Hill und Ella Henderson – wenn sich diese drei Artists zusammentun, ist Großes zu erwarten. Wenn der Song sich obendrein um die eine ganz große Begegnung im Leben dreht, öffnen sich die Dopaminschleusen endgültig. Heute erscheint „Crazy What Love Can Do“, ein Song, der die erhebenden Vocals von Becky Hill und Ella Henderson mit den Feelgood-Pianoakkorden und euphorischen Drops aus der Produktionsschmiede von David Guetta zusammenbringt. Unten gibt es das offizielle Musikvideo zu sehen. 

Man muss kein Prophet sein, um vorherzusagen: dieser Song wird uns den Sommer über begleiten. Und er ist ein mehr als würdiger Nachfolger für Guetta und Hills 2021 veröffentlichte Kollaboration „Remember“, die bis heute über 150 Millionen-mal gestreamt wurde. 

Nur wenige Wochen nach „What Would You Do?" mit Joel Corry und Bryson Tiller schickt David Guetta damit die nächste Mammut-Kollaboration ins Rennen. Außerdem wurde er zuletzt in der begehrten „Top 100“-Abstimmung des DJ Mag zum weltbesten DJ gekürt, gewann bei den diesjährigen iHeartRadio Music Awards den Award als „Dance Act of the Year“ und legte einen Remix von Kodak Blacks internationalem Hit „Super Gremlin“ vor.

„Für mich ist es ein sommerlicher Dance-Track und ich denke, er vermittelt eine wichtige Botschaft von der Liebe und ihrer unglaublichen Kraft“, kommentiert David Guetta. „Es hat großen Spaß gemacht, nach unserer erfolgreichen Single ‚Remember‘ erneut mit Becky zu kollaborieren und auch die erstmalige Zusammenarbeit mit Ella war sehr spannend. Was soll ich sagen: mit zwei solch unglaublichen Künstlerinnen zu arbeiten ist einfach die reine Freude!“