05.07.2022

Goo Goo Dolls kündigen neues Album "Chaos in Bloom" an, teilen Video zur ersten Single "Yeah, I Like You"

Der Track knöpft sich unsere Promi-Kultur vorknöpft und dabei im Speziellen jene Menschen, die hart an ihrer Null-Bock-Attitüde arbeiten, während sie zugleich Unsicherheiten mit falscher Selbstsicherheit überdecken.

News-Titelbild - Goo Goo Dolls kündigen neues Album "Chaos in Bloom" an, teilen Video zur ersten Single "Yeah, I Like You"

Die Goo Goo Dolls sehen das blühende Chaos – und sie mögen, was sie sehen: "Chaos in Bloom" lautet der Titel des neuen Studioalbums, das die Alternative-Rockband um Frontmann John Rzeznik und Bassist & Songwriter Robby Takac für den 12. August angekündigt hat. Das 13. Studioalbum der Band ist zugleich das erste ihrer ruhmreichen Karriere, das von Frontmann John Rzeznik produziert wurde. Freuen kann man sich auf insgesamt 10 Tracks voll beißendem Sarkasmus, stadiontauglicher Refrains und jenem messerscharfen Songwriting, das die Band zu einer der einflussreichsten Alternative-Rock-Gruppen der jüngsten Jahrzehnte gemacht hat.

Einen ersten Eindruck davon vermittelt die erste Single "Yeah, I Like You". Als Intro-Track eröffnet der Song das Album mit einer mitreißenden Akustikgitarre, die wie ein Schlag in die Magengrube trifft, und Lyrics, die sich unsere Promi-Kultur vorknöpft und dabei im Speziellen jene Menschen, die hart an ihrer Null-Bock-Attitüde arbeiten, während sie zugleich Unsicherheiten mit falscher Selbstsicherheit überdecken. "In einer Welt, die in sozialen Medien und Internet-Stars förmlich ersäuft, gibt es sicherlich viele, die wirklich Talent haben, mindestens ebenso viele sind jedoch ein Beispiel dafür, dass man im Jahr 2022 berühmt fürs Nichtstun sein kann", so Rzeznik. "Berühmtheit verbrennt in unserer heutigen Zeit sehr schnell. Es war schwer, während der Pandemie nicht von ihr verschluckt zu werden". Unten gibt es das offizielle Musikvideo zu  "Yeah, I Like You" zu sehen.

Für die Aufnahmen des Albums zogen sich Rzeznik und Takac während der Pandemie in die Dreamland Studios außerhalb von Woodstock, New York, zurück. Diese ebenso abgelegene wie an historischen Rockmusik-Wurzeln reiche Umgebung erwies sich als perfekte Umgebung, um allen störenden Lärm zu beseitigen und ein Album aufzunehmen, das durch die Kombination von Vintage-Instrumenten und -Geräten mit modernen Aufnahmeverfahren und -techniken echte Live-Qualitäten aufweist. Und auch wenn "Chaos in Bloom" nicht unbedingt ein Album ist, das durch die Pandemie entstanden ist, reflektieren viele der Tracks doch Dinge des täglichen Lebens, die verstärkt in den Vordergrund traten, während wir voneinander isoliert zu Hause abgeschottet waren: "'Chaos in Bloom' hat uns daran erinnert, wie besonders diese ganze Sache ist und dass wir unsere gegenseitigen Beziehungen wertschätzen", so Rzeznik.

Das letzte Studioalbum "Miracle Pill" von Goo Goo Dolls erschien 2019, zuletzt veröffentlichten sie 2020 mit "It’s Christmas All Over" ihr erstes Weihnachtsalbum.

Tracklisting "Chaos In Bloom"

1. Yeah, I Like You
2. War
3. Save Me From Myself
4. Let The Sun
5. Loving Life
6. Going Crazy
7. Day After Day
8. Past Mistakes
9. You Are The Answer
10. Superstar