09.06.2022

"It Took A Lot To Get To This" für Dylan Fraser – und dann brechen die alten Unsicherheiten doch wieder hervor

"Du versetzt dich mit viel Zeit und Mühe mental an einen guten Ort, dann aber können Kleinigkeiten alte Unsicherheiten hervorholen, die dich wieder ins Wanken bringen."

News-Titelbild - "It Took A Lot To Get To This" für Dylan Fraser – und dann brechen die alten Unsicherheiten doch wieder hervor

Dylan Fraser hat ‚It Took A Lot To Get To This‘ veröffentlicht, ein strahlender neuer Song, mit dem der Alternative-/Pop-Künstler aus dem schottischen Bathgate einen weiteren Ausblick auf seine kommende EP „2030 Revolution“ bietet, die am 17. August erscheint. Unten gibt es ein Performance-Video zu dem Song zu sehen. 

In ‚It Took A Lot To Get To This’, das Rob Milton (Easy Life, Holly Humberstone) und Jonah Summerfield produzierten, beschäftigt sich der Musiker mit den Höhen und Tiefen, die er durchlaufen musste, um seinen Traum zu verwirklichen: „‚It Took A Lot To Get To This‘ ist ein Song darüber, dass du dich mit viel Zeit und Mühe mental an einen guten Ort versetzen kannst, dann aber Kleinigkeiten alte Unsicherheiten hervorholen können, die dich wieder ins Wanken bringen”, erzählt Dylan. „Ich habe den Song in einer Zeit geschrieben, in der ich wahnsinnig viel um die Ohren hatte – ich reiste oft von meiner Kleinstadt in Schottland nach London, was total spannend, aber auch anstrengend war. Und wenn ich dann wieder nach Hause kam, hatte ich kaum genug Energie, mich mit meiner Familie zu unterhalten, und das war wirklich übel; ich fühlte mich mental völlig ausgelaugt. Ich habe so hart daran gearbeitet, an diesen Punkt zu kommen und den Job machen zu können, den ich liebe, und jetzt bin ich mental so am Ende, dass ich diese Erfahrung gar nicht mit den Menschen teilen kann, die ich liebe? Ich finde es verrückt, dass unser Gehirn uns von einem Moment auf den anderen zurück an einen Ort bringen kann, den wir mit so viel Mühe hinter uns gelassen haben. In dem Song geht es eigentlich um Wachstum, und er kann auch positiv verstanden werden – ich habe darin einfach meine eigenen Gefühle auseinandergenommen, in einer sehr verwirrenden Zeit meines Lebens.“

Auf der kommenden EP 2030 Revolution (Dylans bisher dritte EP) beschäftigt sich der junge Schotte mit den vielschichtigen Ängsten auf der Suche nach Sinn. Er gibt uns einen frischen Blick auf die Unsicherheiten, mit denen wir alle in der modernen Welt zu kämpfen haben – wie zuletzt in seinem Song „Apartment Complex On The Eastside“. Die nachdenklichen Themen der EP bekommen zusätzliches Gewicht durch Dylans vielgepriesenen, genreübergreifenden Sound, der Synth-Hooks, Industrial-Klangwelten und verzerrte Gitarren miteinander verbindet.