30.01.2020

Großer, weltschwerer Blues im neuen Song + Video "It Doesn't Matter Now"

News-Titelbild - Großer, weltschwerer Blues im neuen Song + Video "It Doesn't Matter Now"

Early James – das jüngste Signing von Dan Auerbachs Label Easy Eye Sound – hat einen neuen Song von seinem kommenden Album "Singing for My Supper" veröffentlicht. "It Doesn't Matter Now" nennt er sich und ist ein schleppender Track, in dem der 22-jährige James mit einer großartig weltschweren Blues-Stimme die Beziehung zweier Menschen thematisiert, "die vermutlich nicht zusammen sein sollten", wie er gegenüber Billboard kommentiert, wo das Musikvideo Premiere feierte. 

"Es handelt davon, wie du in einer vergifteten Beziehung sein kannst und trotzdem manchmal das Gefühl hast, die Person noch zu lieben?", so James weiter. "Wenn sie [das Paar im Video, gespielt von dem amerikanischen Comedian SideShow Bennie und seinem Sidekick Anna Fiametta] liebevoll auf den Glasscherben tanzen, steht das auf eine Weise für die vergiftete Beziehung, die der Song behandelt." Unten seht ihr das Musikvideo, das in einer schummrigen Scheunenbar geht, mit viel Whiskey, Glücksspiel und einer Partie Dart – auf lebende Ziele. 

"Singing for My Supper" ist das Debütalbum von Early James und erscheint am 13. März. Das Album wurde co-produziert von Dan Auerbach und David "Fergie" Ferguson und enthält10 Songs, die vollblütigen Blues, sehnsuchtsvollen Folk und uralten Pop-Gesang bieten, getragen von der Stimme des hoch talentierten Musikers aus Alabama, die von grummelbärtigen Rufen bis zu honigsüßem Flüstern reicht. James’ Inspirationen reichen von Fiona Apple und Tom Waits bis zu den Schauerpoeten der Südstaaten, zu hören in den dunkleren Themen des Albums und im trockenen Humor, mit dem er über sie schreibt.